Sonntag, 17. Juli 2011

play-food...oder...wie ich zu meinen ersten eigenen Anleitungen kam...

Wie ich euch ja schon sagte, steh ich im Moment total auf Play-Food.
Auslöser dazu war der Wunsch meiner Freundin, eine Pizza für die Kinderküche ihrer Tochter zu häkeln. Also kaufte ich einen Anleitung von Craftyanna und speicherte sie erstmal ab. Lange schob ich die Pizza vor mir her, weil ich keine Lust auf so kleinen Fuddelkram hatte. Doch als ich dann doch damit anfing, stellte ich fest, dass sie total Spaß macht und nicht eintönig und fuzzelig war. Ich finde sie ist ganz toll geworden.


Nun war ich vom Virus gepackt. Ich hatte ja schon vor längerem kleine Äpfel, Birnen und Kirschen usw gehäkelt, warum sollte ich mich nicht auch mal an was anderen heranwagen.
Also probierte ich mich an cookies aus. Die waren recht einfach und ich habe ein paar Exemplare ganz flott gemacht.


Danach folgte ein einfaches Spiegelei und Bacon.

Dann ging es los mit heißen Würstchen und einem Toast.

Später kamen noch Kartoffeln mit Frikadelle und Gemüse dazu.


Ich war richtig erstaunt, wie leicht mir die Sachen von der Hand gingen.
Das Beste daran ist, dass ich diese Werke alle OHNE Anleitung gemacht habe...aus meinem Kopf. Ich bin soooo stolz drauf. Weil ich ja auch die ganze Zeit dachte, dass ich beim designen absolut Talentfrei bin. Das sagte ich auch jedem und deshalb kaufe ich auch unheimlich viele, schöne Anleitungen. Da ich nun auch schon eine nicht unerhebliche Summe angesammelt habe, sind mir natürlich auch mittlerweile viele Formen bekannt und ich weiss, wo ich welche einsetzten kann.
Dadurch kann ich nun voller Stolz sagen, dass diese Menüs alle aus meiner Feder stammen. Ich liebe sie!!!

Kommentare:

  1. Hallo Ulla...coool Deine Werke mit ohne Anleitung :-)ich find sie klasse! siehst Du,. das Designen ist gar nicht so schwer. Darauf kannst wirklich stolz sein!
    Habe eine neue Arbeit begonnen und wenn ich mich bissel daran gewöhnt habe, beginne ich mit dem Opossum....sorry, dass ich noch nicht geantwortet habe, aber ich musste die ganze Woche bis heute um 4Uhr aufstehen...das ist tödlich für Häkelnärrische, denn manchmal hab ich sonst bis gegen 2Uhr wie Du auf´m Sofa an der Nadel gehangen...*lol*
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Pizza zum Frühstück *lach*
    Nee, ich lass die mal liegen und nehme mir einen Keks.
    Sehr schönes Food ist das geworden, finde ich.
    Ja jaaa Ulla, unterschätz deine Fähigkeiten nicht!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  3. wow, deine sachen sehen ja alle super toll aus
    einen schönen blog hast du
    liebe grüße daniela

    AntwortenLöschen
  4. Wow, dein Play-Food sieht zum Anbeißen aus!!!

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen