Dienstag, 19. März 2013

Manchmal sind es die kleinen Sachen...

...die im Alltag Freude machen.
Ich habe eine kleine Karotte gehäkelt.


Kurz vor Ostern ja nicht besonders aufregend.
Ich wollte sie als Deko für den Tisch, 
doch während ich häkelte, hatte ich die Idee, 
einen Schlüsselanhänger für meinen Bruder daraus zu machen. 
Er ist nämlich Vegetarier.





Dann dachte ich, ich könnte auch eine Brosche draus machen,
sieht keck aus bei diesem tristen grauen Regenwetter.



Gleich danach hatte ich die Idee,
sie als Haargummi für´s Nachbarskind zu gestalten.



Und als Serviettenringe sehen sie bestimmt auch gut aus...
oder als Lesezeichen für ein Kochbuch....
oder als Streudeko auf dem Tisch...

Ist es nicht erstaunlich, welche ungeahnten Fähigkeiten in so einer kleinen Karotte stecken?

Und weil mir das häkeln und gestalten soviel Spaß gemacht hat, 
und ihr sicher auch gaaaanz viele Ideen habt,
was aus dieser kleinen Karotte alles werden könnte,
schenke ich euch die Anleitung dazu.

Ihr findet sie ganz oben bei den " Gratis Anleitungen"

Was wird bei euch daraus?
Erzählt es mir!



Kommentare:

  1. Ich glaube, dass so viele Ideen ausreichen.
    LG Ulla

    AntwortenLöschen
  2. ... deine Ideen sind duper - liebe Ulla .
    GGLG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt deine Kartotte mega
    und wie du bereits gesagt hast
    mamchmal freut man sich mega, viel mehr
    über die kleinen Sachen.

    LG Irene

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Karotte, in der tatsächlich viele Verwendungsmöglichkeiten stecken. Vielen Dank, dass Du die Anleitung mit uns teilst.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Als Applikation auf einem Kinderpulli mit einer Hasenapplikation würde mir auch gefallen, aber Deine Ideen sind auch super.

    Vielen Dank für die Anleitung, liebe Ulla.

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen